Bewegungslabor

Wie bewegst du, was dich bewegt?

Termine:  per e-mail erfragen

Orte: Heidelberg - Mannheim - Ulm - Berlin

Gebühr und Weitere Infos: auf Anfrage

Was?
Diese Workshop richtet sich an Menschen, die mit Menschen in Bewegung arbeiten und sich immer wieder neu der Frage stellen, wie sie bewegen, was sie bewegt. Die feine und feinste Wahrnehmung des Körpers ist Ausgangspunkt für die Erforschung der Bewegung im Kontakt mit sich und anderen. Es geht darum, lustvoll auszuprobieren und im Tun zu entdecken, wie Bewegung funktioniert und welchen Einfluss die eigene Körperlichkeit und Körpergeschichte auf die Bewegung haben.

Fließend, fliegend, langsam, getragen, befreit, geschwungen, gelöst, gespannt: 
Intuition und Denken tanzen mit.

Die Tanzimprovisation alleine und im Kontakt ist die Quelle für neue Bewegungsfragen, neue Ahnungen, neue Impulse in Bewegung: Wie bewege ich mich, wenn ich mich bewege? Woher kommt der Impuls? Wie setzt er sich durch meinen Körper fort? Was bedeutet das für meinen Alltag – beruflich und privat? Wie bewegt sich mein Kern? Wie meine Hülle? Wie atmet mich Bewegung? Wie tanze ich meinen Atem? Wann hüpft mein Herz?

Wiederkehrende Stationen sind...: 

Ankommen:
  Entspannen und Auftanken durch Wahrnehmungsarbeit

Ausprobieren:
  Körper, Denken, Sprache – Bewegungsforschung

Anwenden:
  Bewegungsritual und Improvisation


© ADK-Pädagogen 2016